Elektroheizgeräte GmbH


FAQ - Häufig gestellte Fragen

Warum verwenden Sie kein Speckstein?

Da Mischungen aus Schamotte und Speckstein absolut keine Auswirkung auf den Gesamt-Energieverbrauch einer Heizung haben, verwenden wir in unseren Heizungen ausschließlich reine Schamotte-Steine.
Ausserdem ist Speckstein in die Schlagzeilen geraten, da es im Verdacht steht, möglicherweise krebserregend zu sein.
Auch das Hessische Gefahrstoff-Informationssystem bezeichnet Speckstein als Gefahrstoff (Speckstein.pdf).

Warum kein Nachtspeicher?

Eine Nachtspeicherheizung ist eine Luftheizung. Sie überträgt die Wärme auf dem Umweg der Raumluft, die dazu weit über die Temperatur der festen Körper im Raum erwärmt wird. Ein Gebläse wälzt die Luft im Raum um. Dadurch entsteht Zugluft über dem Fussboden in Richtung Heizgerät, heisse Luft bleibt nutzlos unter der Decke stehen und es wird ständig Staub aufgewirbelt, was gesundheitlich nicht nur für Allergiker bedenklich ist.
Dazu kommt der Nachteil der schlechten Regelbarkeit. Sie müssen heute entscheiden, ob Sie morgen heizen wollen.

Haben Ihre Geräte ein Gebläse wie Nachtspeichergeräte?

Nein, die Süka-Heizung hat einen optimalen Wirkungsgrad durch optimale Nutzung von Strahlungswärme und Konvektion.

Wie werden die Geräte angeschlossen?

Die Süka-Heizung wird mit 230 V~ betrieben.

Benötige ich Starkstrom?

Nein. Unsere Heizungen werden am normalen 230V~ Netz betrieben

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Erfahrung haben gezeigt, dass der Jahresverbrauch bei normal isolierten Räumen 75 - 125 kWh pro m² beheizter Wohnfläche liegt.

Welche Anschlussleistung für welche Raumgrößen?

Bei normal isolierten Räumen reichen in der Regel 50 W pro m³ Rauminhalt.

Beispiel:  Zimmer 12 m², Höhe 2,50m
12m² x 2,5m = 30 m³
30m³ x 50 W/m³ = 1500W Anschlussleistung

Welche Aufstellungsmöglichkeiten gibt es?

Idealer Weise sollten unsere Geräte direkt unterm Fenster an die Wand montiert werden. Alternativ bieten wir Laufrollen oder Standfüße an.

Benötige ich Nachtstrom?

Nein. Viele Energieversorger bieten jedoch günstigere Heiztarife.

Brauche ich einen separaten Stromzähler?

Nein, außer Sie wählen einen anderen Tarif Ihres Stromversorgers.

Kann ich mein neues Haus komplett elektrisch heizen?

Selbstverständlich. So sparen Sie sich einen Heizungskeller. Zur Warmwasserversorgung empfehlen wir elektronisch geregelte Durchlauferhitzer.

Kann ich meinen Altbau elektrisch beheizen?

Selbstverständlich. Zu beachten ist nur, dass entsprechende Leitungskapazitäten vorhanden sind.

Sind Ihre Geräte asbestfrei?

Ja, unsere Geräte sind aus kratzfestem, pulverbeschichtetem Stahlblech und enthalten ausschließlich wärmespeichernde Schamotte-Steine.

Kann ich meine alten Nachtspeichergeräte durch Ihre Geräte ersetzen?

Selbstverständlich. Sie können die vorhandenen Leitungen nutzen. Allerdings benötigen Sie ein 24 Std. Stromtarif, wobei Sperrzeiten bis zu 2 Std. kein Problem sind.

Wie hoch ist die Oberflächentemperatur Ihrer Heizungen?

Die Oberflächentemperatur beträgt ca. 30 - 60 Grad.